Wie wär's denn Mrs. Markham

(Move Over Mrs. Markham - Eine Farce von Ray Cooney und John Chapman)

 

Die Handlung spielt in einer eleganten Londoner Penthouse-Wohnung:

 

Dort lebt Joanne Markham - eine attraktive, gebildete Frau - zusammen mit ihrem Ehemann Philip Makham, einem Verleger für Kinderbücher. Die beiden führen eine harmonische Ehe und sind mit ihrem Leben zufrieden, bis sie Alistair Spenlow, den derzeit begehrtesten Innenarchitekten Londons engagieren.

 

Spenlow soll neuen Schwung in ihre Wohnung bringen. Durch eine Seite eines überraschend auftauchenden Liebesbriefes glaubt Philip jedoch, Alistair kümmere sich nicht nur um seine Wohnung.

 

Der Liebesbrief gehört allerdings Linda Lodge, die ihre Freundin Joanne bittet, ihr die Penthouse-Wohnung für eine Liebesnacht mit ihrem Verehrer Walter Pengbourne zu überlassen. Philip verspricht zur gleichen Zeit seinem Freund - und Ehemann von Linda, Henry Lodge - die Wohnung für ein Schäferstündchen mit dessen Freundin Miss Wilkinson.

 

Als dann noch das Au-Pair-Mädchen Swetlana ein Auge auf Alistair wirft und plötzlich die erfolgreiche Kinderbuchautorin Olive Harriett Wigglesworth im Zimmer steht, um den Verleger zu wechseln, ist das Chaos perfekt.

 

Die Komödie von Ray Cooney, die mit englischem Originaltitel Move Over Mrs. Markham heißt - und ein Garant für pausenlose Lachsalven ist - wurde am 17. März 1971 im Londoner Vaudeville Theatre uraufgeführt.

 

Als Produzenten konnte Ray Cooney Peter Saunders gewinnen, der über viele Jahre auch das Kriminalstück Die Mausefalle von Agatha Christie produzierte.

 

Erwähnenswert ist außerem, dass die Mannheimer Hollywood Schauspielerin

Christiane Schmidtmer, bekannt aus Filmen wie Boeing Boeing und dem oscarprämierten

Das Narrenschiff im Jahre 1974 die Rolle der Miss Wilkinson am Broadway übernahm. An allen Spieltagen zeigten wir ihrem Leben und Wirken zu Ehren eine Ausstellung im Foyer des Ferdinand-Schmid-Haus.

 

Premiere: Freitag, den 16. April 2010 um 20.00 Uhr

 

Das Ensemble

 

Jessica Rohr als Joanne Markham

Stephan Bauer als Alistair Spenlow

Verena Berger als Swetlana Kurnikowa

Conny Faulhaber als Linda Lodge

Dirk Berger als Philip Markham

Sven Wolf als Henry Lodge

Reiner Scheer als Walter Pengbourne

Ilona Fischer-Volk als Felicity Jane Wilkinson

Gisela Stratthaus als Olive Harriett Wigglesworth

 

Hinter den Kulissen

 

Regie: Dirk Berger

Souffleuse: Selina Rohr

Bühnenbau und Ausstattung: Helmut Rohr

Technik: Helmut Rohr und Selina Rohr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theatergruppe Rampenlicht